Cover

Kuh - Milch - Geschichten
aus der Lüneburger Heide

Hrsg. v. Karin Bürkert und Dorothee Hemme
Göttinger kulturwissenschaftliche Studien 7
zugl. Veröff. des Landwirtschaftsmuseums
Lüneburger Heide 16
2012, 158 S. · 124 Abb. · 3 Tab. · HC € 14,80
ISBN 978-3-926920-48-5

 
 


Die Technisierungsgeschichte
der Milchproduktion und -verarbeitung
Ein museales Ausstellungskonzept

Der Aufsatzband lenkt in zehn Beiträgen den Blick auf die regio­nalen Akteure der Milchwirt­schaft und ihre Erfah­rungen und gibt darüber hinaus einen guten Einblick in die Techni­sierungs­geschichte der Milch­produktion und -verarbei­tung seit dem späten 19. Jahrhundert.

Bürkert S.33Diese Schilderungen zur Milch­wirt­schaft in der Lüne­burger Heide erzählen von Menschen, Tieren, Institu­tionen, Ideen und Rege­lungen rund um die Milch. Dafür wurden konven­tionell oder biolo­gisch-dyna­misch arbeitende Milch­betriebe besucht, Milch­verkäufe­rinnen und Melker, Milch­kontroll­inspekor/in­nen und Land­frauen, kleine und große Molke­reien sowie Orte indus­trieller Milch­verarbei­tung besichtigt. Ihre Geschich­ten erwecken die zahl­reichen abgebil­deten Exponate zum Leben und ermög­lichen eine angemes­sene Darstel­lung der Techni­sierungs­geschichte von Milch­gewinnung und -verarbei­tung in der Region. Sie zeigen, dass hinter dem einfachen Lebens­mittel Milch eine große Vielfalt an unter­schied­lichen Lebens­welten steht. Neben den vielfäl­tigen Facetten der heutigen Milch­wirt­schaft wurden zugleich histo­rische Entwick­lungen in den Blick genommen.