Logo VS

 

Windows 10 – Update und Installation

PC Schule Göttingen

 
____________

* Diese Programme erinnern nicht automatisch, wenn neuere Versionen vorliegen. Sie sollten deshalb in regelmäßigen Abständen die Website des Herstellers besuchen.
Von uns installierte Programme, die hier nicht aufgeführt sind, erfordern (bislang) keine Aktualisierungen.

Legende

Maus links / Maus rechtsMaus li/reMausradMausradOKSchaltflächeGrauZusatzinfo
(Maus darüber halten)→LinkSprungmarke

Soweit nicht anders erwähnt, ist immer die linke Maustaste gemeint.
Ziehen und Verschieben bedeuten, ein markiertes Element mit gedrückter linker Maustaste an eine andere Position zu verschieben (Maustaste dort wieder loslassen).

__________________

Kurzfassung
für geübte Anwender

  1. Die Installationen laufen vollautomatisch ab, Sie müssen nicht weiter eingreifen, außer auf evtl. unerwünschte Angebote von Zusatzsoftware achten. Gleichen Sie die Programm-Einstellungen mit jenen ab, wie sie links beschrieben werden.
  2. Löschen Sie ggf. heruntergeladene Update-Dateien nach der Installation endgültig mit Umschalt+Entf.
 

So halten Sie Java und Flash Player aktuell
Tipp: Lassen Sie beim Installieren diese Hilfedatei in Ihrem Browser geöffnet und halbieren Sie das Browser-Fenster, sodass Sie den Fortschritt der Installation Schritt für Schritt mit dieser Hilfe abgleichen können.

Wenn Sie die Programme erstmalig oder ganz neu installieren wollen, begeben Sie sich direkt auf die Website der Hersteller und laden von dort die Programme herunter. Geben Sie dafür in Ihre Suchmaschine (Qwant, Google etc.) den Programm- oder Herstellernamen ein. Achten Sie beim Suchergebnis darauf, dass Sie nicht bei Drittanbietern landen, die zwar evtl. das Programm anbieten, gern aber auch noch zusätzliche, unerwünschte Software „beilegen“.
Bei einer Neuinstallation, z.B. falls die installierte Version nicht einwandfrei funktioniert (nicht beim Update), sollten Sie zunächst die alte Version deinstallieren (→Start StartmenüProgramme und Features).
Starten Sie die Installation mit der/den heruntergeladenen Datei(en) vom Verzeichnis Downloads aus und folgen Sie den unten beschriebenen Schritten. Die Installation erfolgt automatisch, sie müssen keine individuellen Einstellungen vornehmen, sollten jedoch auf unerwünschte „Beigaben“ achten.
Löschen Sie nach erfolgreicher Installation evtl. verbliebene Dateien aus Ihrem Download-Verzeichnis wie rechts unter 2. beschrieben.


1. Java updaten
Java macht kurzzeitig durch eine Windows-Meldung auf sich aufmerksam und anschließend durch ein kleines, unscheinbares orangefarbenes Symbol im Info-Bereich der Taskleiste (in der Abb. obere Reihe 2. Symbol von links). Je nach Einstellung kann es dort nur kurz sichtbar sein, sodass Sie es ggf. mit ^ wieder hervorholen müssen.[1]

Upd Java 01

Klicken Sie darauf, erscheint eine weitere Meldung:

Upd Java 02

Klicken Sie nun auf Update, wenn Sie die Installation nicht verschieben möchten. Möglicherweise erhalten Sie danach zunächst ein „Angebot“ über eine zusätzliche, kostenlose Software – im Beispiel u.a. Abbildung eines für die Google-Suchmaschine Yahoo, der schon viele Millionen Benutzerdaten „abhanden gekommen“ sind. Wählen Sie dieses Angebot besser ab. Und: falls Sie bereits, evtl. unwissentlich, Yahoo installiert haben sollten, deinstallieren Sie es, wenn Ihnen Ihre persönlichen Daten lieb sind. Wie es geht, erfahren Sie hierWeitere Informationen.

Upd Java 03

Zunächst wird automatisch ein Installationsprogramm heruntergeladen, sodann beginnt – mitunter erst nach einer etwas längeren Pause, von der Sie sich nicht irritieren lassen sollten – die eigentliche Installation:

Upd Java 04Upd Java 05

Das war es schon, wie Sie der dann folgenden Erfolgsmeldung entnehmen können (Abb. links).

Upd Java 06 Upd Java 07

Nach der Installation werden Sie zumeist auf die Website des Herstellers geleitet, wo die etwas verwirrende Meldung erscheint, dass Sie Ihre Java-Version prüfen können/sollen (Abb. rechts). Ignorieren Sie es einfach und schließen Sie den Browser wieder.

Prüfen Sie bei dieser Gelegenheit die korrekten Programm-Einstellungen von Java. Navigieren Sie über das →Startmenü in der mittleren Programmspalte zu →Java und dort zu →Java konfigurieren. An dieser Stelle können Sie übrigens auch gezielt manuell nach Updates suchen lassen. Nehmen Sie folgende Einstellungen / Änderungen vor, wenn sie nicht bereits eingestellt sind; sie bleiben dauerhaft erhalten:

  • Im Reiter →AllgemeinEinstellungen wählen Sie „Temporäre Dateien auf Rechner behalten“ ab und – falls es aktiviert war – wählen Sie „Dateien löschen“ (darin nur die ersten beiden Einstellungen).
  • Im Reiter →Update wählen Sie „Benachrichtigungen vor der Installation ausgeben“ und aktivieren die automatische Suche, die Sie am besten (unter Erweitert) auf „wöchentlich“ einstellen und dabei einen Wochentag auswählen, an dem Sie am wahrscheinlichsten vor dem Rechner sitzen.
  • Im Reiter →Sicherheit sollte „Java Content im Browser aktivieren" aktiviert und die Sicherheitsstufe auf „hoch“ eingestellt sein.
  • Übernehmen Sie die Einstellungen mit Anwenden, bevor Sie das Fenster wieder schließen.


2. Adobe Flash Player updaten
Seit Windows 10 wird der Adobe Flash Player durch das Betriebsprogramm mit aktualisiert; Windows spielt also selbsttätig neue Updates für den Player ein, sodass Sie sich um nichts kümmern müssen. Sie können dies im Update-Verlauf kontrollieren. Klicken Sie dazu im →Startmenü auf →Icon Einstellungen EinstellungenUpdate und SicherheitErweiterte OptionenUpdate-Verlauf anzeigen. In der sich nun öffnenden Liste aller bisherigen Updates sollte gelegentlich auch der Eintrag „Sicherheitsupdate für Adobe Flash Player …“ auftauchen.

Prüfen sollten Sie denhoch einmal die korrekten Programm-Einstellungen,[2] von Flash. Navigieren Sie dazu über das →Startmenü mit Maus rechts Maus rechts zu den →Systemeinstellungen und klicken Sie auf Flash Player. Nehmen Sie ggf. folgende Einstellungen / Änderungen vor, wenn sie nicht bereits voreingestellt sind, sie bleiben dauerhaft erhalten:

  • Im Reiter →Speicher sollten Sie →Verhindern, dass Websites Informationen auf Ihrem Computer speichern können.
  • Im Reiter →Kamera und Mikrofon empfehlen wir Ihnen aus Sicherheitsgründen, den →Zugriff zu verweigern, wenn Sie nicht Programme verwenden, die dies erfordern. Wenn Sie dies zulassen, können Sie auch unbemerkt ausgespäht werden.
  • Der Reiter →Updates ist häufig ausgegraut, sodass individuelle Einstellungen gar nicht möglich sind. Wenn doch, wählen Sie →Zulassen, dass Adobe Updates installiert.
  • Weitere Einstellungen müssen Sie nicht vornehmen.

 

____________
[1] Solche temporär erscheinenden Symbole können Sie dauerhaft anzeigen lassen: Klicken Sie in eine freie Fläche der Taskleiste Maus rechts und wählen Sie nachfolgend → Einstellungen, anschließend in der rechten Hälfte des Fensters →InfobereichSymbole für die Anzeige auf der Taskleiste auswählen. Den Schalter hinter dem Symbol für Java Update Checker stellen Sie auf Ein.
[2] Korrekt meint hier Einstellungen auf einem hohen Sicherheitslevel.

 

Ausführliche Informationen über Fähigkeiten und Funktionsweise dieses Programms erhalten Sie in unseren Schulungskursen.

Haben wir uns klar genug ausgedrückt? Wenn nicht oder wenn Sie (Druck-)Fehler oder fehlerhafte Verlinkungen entdeckt haben, lassen Sie es uns bitte wissen.

         
       
  <leer>
 
  zurück   Copyright   weiter
nach oben